Die Materialien

Die Begriffe in der EiS-App werden multimodal dargestellt.

Dabei verwenden wir die in der Unterstützten Kommunikation bewährten METACOM-Symbole mit freundlicher Genehmigung von Annette Kitzinger.

Die Auswahl der Gebärden richtet sich nach dem „Großen Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache“ aus dem Verlag Karin Kestner. Wir verwenden die Gebärden parallel zur Lautsprache als Mittel der Unterstützten Kommunikation.

Der Wortschatz in der Basis-Version der App orientiert sich am Kernwortschatz der „Kölner Kommunikationstafel“ von Prof. Dr. Jens Boenisch und Dr. Stefanie Sachse.

Multimodal bedeutet:

Wort → lesen

Symbol → sehen

Audio → hören

Video → Gebärde ansehen